Ausschüsse im Rat

Die neu gewählte Fraktion hat ihre Arbeit aufgenommen und wir bereiten die erste Ratssitzung am 24. Juni vor. Unter anderem durfte ich mir überlegen, in welchen Ausschüssen ich gerne mitarbeiten möchte. Jugendhilfe würde ich gerne weiter machen. Durch meine langjährige eigene Erfahrung in der Jugendarbeit und durch meine eigenen Kinder, fühle ich mich dort am richtigen Platz. Ansonsten bin ich offen für alles 🙂 Einarbeiten muss ich mich in die meisten Themen und kann mir tatsächlich vieles vorstellen. Mal abwarten, wie die Verteilung denn nun läuft.

Ansonsten bin ich noch dabei, mich in Grundsätzliches zur Ratsarbeit einzuarbeiten. Ich habe Zugangsdaten zu unserem Sitzungsdienst bekommen, die werde ich gleich mal ausprobieren und mich da mal umgucken.

Nach der Wahl

Vielen Dank an meine Wählerinnen und Wähler.

Leider hat es nicht geklappt, mit einem direkten Einzug in den Stadtrat durch den Gewinn meines Wahlbezirks. Aber über die Liste bin ich nachgerückt. Natürlich bin ich etwas enttäuscht. Wir haben viel gearbeitet in den letzten Wochen. Aber vermutlich ist so ein Einsatz kurz vor der Wahl wichtig, aber nicht das Wichtigste. Kontinuierliche Arbeit und Präsenz vor Ort gehören auch dazu. Und was ich schon oft in den beiden letzten Tagen gehört habe, ich bin ja noch jung. Und in sechs Jahren kann ich es dann ja wieder versuchen. Bis dahin werde ich mich im Rat und in Fischenich einbringen und habe dann (hoffentlich) mehr Erfolge vorzuweisen.

Wahlkampf am Wochenende

Nächsten Samstag sind wir wieder in Fischenich unterwegs. Zuerst bei den Asylbewerberunterkünften, danach im Neubaugebiet. Diesmal gibt es Eis und Würstchen.

fehmi-wahlstand katrin-wahlstand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danach geht es zu einer Veranstaltung mit unserem Finanzminister Dr. Norber Walter-Borjans in Hürth.

borjans

Wahlstand

Einladung Wahlstand SPD Fischenich Unterdorf

Einladung zum Wahlstand

Morgen stelle ich mich den Bürgerinnen und Bürgern im Neubaugebiet in Hürth Fischenich.

Frohe Ostern

Ostern 2014

Nachträglich wünsche ich noch Frohe Ostern 🙂

Mittwoch vor Ostern kam ich mit meiner Familie aus dem Urlaub zurück und durfte mich gleich in die heiße Phase des Wahlkampfs stürzen. Am Ostersamstag haben wir in Fischenich Ostereier verteilt. Gleich nebenan verteilte die CDU Selbstgebackenes, was die Jungs der JU gerne hervorhoben. Aber bei uns machen die Frauen eben auch Politik und können nicht so viel Zeit hinter dem Backofen verbringen 🙂 Trotzdem hatten wir viel Spaß bei der Aktion, schließlich ist es ja immer gut, wenn sich jemand politisch engagiert, auch wenn es nicht meine Ziele sind.

Verkehrssituation an der Kreuzung Bonnstraße/Ursulastraße

In dem Bericht vom 27. Februar 2014 „Gefährlicher Rückstau“ wird berichtet, dass der Kreuzungsbereich Bonnstraße/Ursulastraße entschärft werden soll.

Gegen eine Verbesserung der Verkehrssituation an der Kreuzung Bonnstraße/Ursulastraße habe ich als Fischenicherin grundsätzlich nichts. Ich stehe selbst oft genug im Stau, der sich dort bildet und habe auch schon manches gefährliche Überholmanöver beobachtet. Aber da wegen der Teilsperrung der Luxemburger Straße auch viele LKWs dies als Schleichweg nutzen, sollte das durch eine Veränderung nicht auch noch gefördert werden. Meine Sorge ist, dass durch eine attraktivere Kreuzung der LKW-Verkehr in Fischenich weiter zunimmt. Der Schwerpunkt sollte im Moment doch an einer Verbesserung der Situation liegen, um die Stadtteile vom Schwerlastverkehr zu entlasten.