Ortsumgehung für Meschenich und Weiterführung Eifeltor

Ortsumgehung für Meschenich und Weiterführung Eifeltor

Seit fast einem halben Jahrhundert gibt es Pläne für eine Orts-umgehung für Meschenich. Jetzt soll sie kommen. Viele Fischenicher werden den Stau aus Köln kurz vor Meschenich kennen. Durch Köln ist man noch gut durchgekommen, aber kurz vor Zuhause erwischt einen der Feierabendverkehr und man steht auf der Brühler Landstraße. Damit soll bald Schluss sein. Die Ortsumgebung soll auch an den Marktweg angeschlossen werden und wird für einige Fischenicher Vorteile bringen. Wichtiger für Hürth ist allerdings der zweite Bauabschnitt. Der erste Bauabschnitt, die eigentliche Umfahrung von Meschenich, ist unstrittig. Aber wie soll der Verkehr weiter Richtung Eifeltor geführt werden? Der Landesbetrieb NRW plant die Fortführung der B51n bis zur Anschlussstelle Köln-Eifeltor. Durch den Neubau der B51 – als direkte Verbindung zwischen dem Ende der Ortsumgehung Köln-Meschenich und der Anschluss-stelle Köln-Eifeltor – wird das untergeordnete Straßennetz deutlich entlastet. Wir werden Sie weiter darüber informieren.

haertl

Schreibe einen Kommentar