Archive Oktober 2017

Aus dem Jugendhilfeausschuss: Betreuung und Versorgung des Kindes in Notsituationen nach § 20 SGB VIII

Aus dem Jugendhilfeausschuss: Betreuung und Versorgung des Kindes in Notsituationen nach § 20 SGB VIII

Im letzten Jugendhilfeausschuss (JHA) der Stadt Hürth beschäftigten wir uns mit dem § 20 SGB VIII „Betreuung und Versorgung des Kindes in Notsituationen“.

Diese Vorschrift ist dem Abschnitt der Förderung der Erziehung in der Familie zugeordnet und stellt ein eigenständiges Angebot dar. In akuten familiären Notsituationen und schwierigen Lebenslagen ermöglicht § 20 SGB VIII, individuell auf die Bedürfnisse des Kindes zu reagieren.
Damit soll eine Familie unterstützt werden, wenn der bisher hauptsächlich betreuunde Elternteil ausfällt. Entscheidungen müssen immer im Einzelfall gefällt werden, ob dieser Paragraph anzuwenden ist oder ob z.B. Unterstützung durch die Krankenkasse oder andere Hilfen Vorrang haben. Der Vortrag hat auf jeden Fall geholfen, diese Vorschrift besser zu verstehen.

Jetzt in die SPD! Farbe bekennen!

Unsere Gesellschaft steht vor großen Herausforderungen. Wir wollen sie meistern. Dabei sind wir auf Hilfe angewiesen – Hilfe von Menschen, die mitmachen und sich einmischen. Auf diejenigen, die Position beziehen wollen zu den großen Zukunftsfragen. Aber auch auf die, die sich vor Ort um einen neuen Kinderspielplatz kümmern oder sich für die Umwelt engagieren. Also auch auf dich!

Wir Sozialdemokraten haben nicht sofort auf alles die richtige Antwort. Aber wir laden alle ein, mit uns über richtige Antworten zu diskutieren und dies dann gemeinsam umzusetzen. Demokratische Willensbildung, die möglichst viele einbezieht, hat ihre Wurzeln vor Ort. Wir wollen die Türen der SPD weit öffnen: für neue Ideen, für neues Engagement, für neue Mitglieder.

Wir sind auch überzeugt, dass zu einem guten Leben die Gemeinschaft und der Zusammenhalt in unserer Gesellschaft gehört. Für andere da sein, die es schwerer haben. Politik bedeutet für uns, dass das Leben für jeden und jede offen ist – unabhängig von der Herkunft, ohne Hürden, aber mit vielen Chancen für den eigenen Weg.

Vieles ist möglich, wenn alle gemeinsam anpacken. Das lohnt sich.

https://www.spd.de/unterstuetzen/mitglied-werden/